Texas Holdem Poker

Texas Hold'em Poker ist nach wie vor die beliebteste Poker-Variante. Wer dieses spannende Kartenspiel ausprobieren möchte, hat online eine Menge Möglichkeiten dazu. Wir möchten Ihnen hier kurz erklären, wie man Texas Hold'em Poker spielt. In dieser Pokeranleitung erklären wir die wichtigsten Regeln, sodass Sie sofort losspielen können.

Gerade für Neueinsteiger empfehlen wir aber, zuerst ein paar Runden Texas Hold'em Poker kostenlos zu spielen. Das ist in den meisten Online Pokerräumen absolut kein Problem. Sie spielen dann nur um Spielgeld und können das Spiel völlig risikolos erlernen.

Glück oder Können?

Es wird eifrig darüber gestritten, ob Poker nun ein Glücksspiel oder ein Geschicklichkeitsspiel ist. Die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte.

Pro Spielrunde gibt es vier Setzrunden, bei denen man Entscheidungen fällen und so den Spielausgang mitbeeinflussen kann. Hier gilt es nicht nur die besten Entscheidungen zu treffen, sondern auch die Fehler seiner Mitspieler auszunutzen.

Dennoch kann der Ausgang einer Hand nie wirklich vorausgesagt werden. Selbst der beste Spieler kann nicht jedes Mal gewinnen. Langfristig wird sich bei diesem Spiel daher zwar immer der bessere Spieler durchsetzen können, aber kurzfristig bestimmt das Glück den Ausgang einer Spielrunde. Das bedeutet auch, dass man sich einen sogenannten Bad Beat, also einer durch Pech verlorenen Hand, nicht zu sehr zu Herzen nehmen sollte.

Das Spiel

Texas Hold'em ist eine Variante von Poker. Hold'em ist dabei ein Sammelbegriff für Pokervarianten, welche mit Community Karten, also gemeinschaftlichen Karten, gespielt wird.

Gespielt wird mit einem Deck aus 52 Karten, mit vier Farben (Herz, Karo, Pik und Kreuz) zu je 13 Karten (2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, J, Q, K, A). Pro Tisch können bis zu zehn Spieler spielen.

Texas Hold'em wird dabei gegen andere Spieler gespielt. Das Ziel ist es, möglichst viele Chips anzusammeln. Im Cashgame sind die Chips selbst bares Geld wert, während im Turniere Preise anhand des erreichten Platzes ausbezahlt werden.

Preflop - Der Spielbeginn

Zu Beginn einer Spielrunde wird der Button festgelegt. Üblicherweise wandert dieser zwischen den Spielrunden im Uhrzeigersinn um den Tisch von Spieler zu Spieler. Links vom Button sitzt der Small Blind und eins weiter der Big Blind. Diese Positionen müssen jeweils einen halben bzw. einen ganzen Grundeinsatz (Blind) setzen.

Nun bekommen alle Spieler reihum zwei Karten verdeckt zugeteilt. Jeder Spieler darf dabei nur seine eigenen Karten einsehen.

Der Spieler links vom Big Blind ist in der Preflop Runde als erster an der Reihe. Er kann nun den Blind zahlen, den Einsatz weiter erhöhen oder seine Hand aufgeben. Die Reihenfolge geht im Uhrzeigersinn weiter, bis alle Spieler ihre Entscheidungen getroffen haben. Wurde der Einsatz von einem oder mehreren Spielern erhöht, erfolgt eine weitere Runde, bis alle Spieler den höchsten Einsatz bezahlt haben oder aus dem Spiel ausgeschieden sind.

Flop

Zu Beginn der nächsten Spielrunde werden drei Community Karten in der Mitte des Spieltisches ausgedeckt. Es beginnt der erste Spieler links vom Button, welcher noch aktiv im Spiel ist. Er kann entweder checken oder einen Einsatz tätigen.

Jeder aktive Spieler erhält nun reihum die Möglichkeit, den Einsatz zu bezahlen, zu erhöhen oder seine Hand aufzugeben.

Turn

Am Turn wird die vierte Community Card aufgedeckt. Es folgt eine weitere Setzrunde.

River

Am River wird die fünfte und letzte Community Card aufgedeckt. Es folgt eine letzte Setzrunde.

Showdown

Sind zum Schluss noch mindestens zwei Spieler aktiv, so kommt es jetzt zum Showdown. Die Hände werden aufgedeckt und miteinander verglichen. Es gewinnt die beste Pokerhand bestehend aus fünf Karten. Sind zwei Pokerhände gleich stark - beide Spieler halten etwa das gleiche Paar - so entscheidet die höchste Beikarte. Sind auch die Beikarten gleichwertig, so wird der Pot zwischen den Spielern aufgeteilt. Sonst gewinnt die beste Hand den gesamten Pot. Wurde der Gewinn zugeteilt, wird der Button einen Spieler weitergeschoben und die nächste Spielrunde kann beginnen.

Wer gewinnt?

Bei Texas Hold'em gewinnt derjenige, der am Showdown die beste Pokerhand vorzeigen kann oder als letzter Spieler noch im Pot ist. Man kann also auch mit einer schlechten Pokerhand gewinnen, solange man seinen Gegenspieler, etwa durch eine große Wette, zur Aufgabe der Hand bewegen kann.

Texas Hold'em ist daher auch ein psychologisches Spiel.

So bildet man seine Hand

Bei Texas Hold'em erhält jeder Spieler zwei verdeckte Karten, die sogenannten Hole Cards, welche nur er einsehen darf. Zusätzlich werden im Laufe des Spiels insgesamt fünf Karten in der Mitte des Tisches aufgedeckt.

Jeder Spieler hat am Showdown damit insgesamt sieben Karten zur Verfügung (2 Hole Cards + 5 Community Cards) aus denen man die bestmögliche Pokerhand bildet. Hier kann man die sieben Karten beliebig kombinieren. Die gebildete Hand kann daher aus 2 Hole Cards + 3 Community Karten, einer Hole Card und vier Community Karten oder aus allen fünf Community Karten bestehen.

Diese Pokerhände sind möglich, beginnend vom schwächsten bis zum besten Blatt

Name Bedeutung
High Card Es zählt die höchste Karte
Pair Man hält ein Pärchen aus zwei gleichen Karten
Two Pair Man hält zwei Pärchen
Drilling Man hält drei gleiche Karten
Straight Man hält eine Straße aus fünf aufeinanderfolgenden Karten, etwa 5, 6,7,8,9, 10
Flush Man hält fünf Karten in einer der vier Farben, Herz, Karo, Pik oder Kreuz
Full House Man halt eine Hand bestehend aus einem Paar und einem Drilling
Poker Man hält eine Hand aus einem Vierling und einer weiteren beliebigen Karte
Straight Flush Man hält eine Straße in einer einzigen Farbe
Royal Flush Man halt eine Straße in einer einzigen Farbe, mit der Reihenfolge 10, J, Q, K und A

Online spielen und lernen

Damit wären die Grundregeln hinreichend erklärt. Um das Spiel zu lernen, ist es am besten, es einfach zu spielen. Online gibt es genug Möglichkeiten, Texas Hold'em kostenlos zu spielen. Man spielt dann nur um wertloses Spielgeld und kann so sein Pokergeschick völlig risikolos trainieren, bevor man sich an die Echtgeld Tische wagt.

Wir wünschen schon einmal viel Spaß und viel Glück auf den Pokertischen!