Online-Casinos im TV

Online-Casinos im TV

Beim abendlichen Zappen kommt man nicht mehr um sie herum - Online-Casinos. Die Anbieter sind nicht mehr nur im Werbeblock präsent, immer mehr Casinos steigen mit einer eigenen Show ein und steigern so ihren Bekanntheitsgrad und die Kundenbasis.

Anbieter von Online-Casinos haben schon früh erkannt, dass TV Werbespots lohnende Kanäle für ihre Marketingaktivitäten darstellen. Ihre Nähe zum Internet hat aber genauso früh schon zu interaktiveren Formen dieser Werbung geführt. Einfaches Abspielen von Werbebotschaften, Bonuscodes und einer Internetadresse war für clevere Anbieter eigentlich nie genug. Neue Werbeformate zogen in die Nachtschienen der kleineren TV-Sender ein.

Solche Formate waren und sind häufig als Call-In Shows aufgezogen. Ein oder mehrere Modertoren nehmen Zuschauer am Telefon in die Show, spielen ein einfaches Casino-Game mit ihnen und verteilen so Cash-Preise am laufenden Band. Für die Casino-Anbieter ging das Konzept besonders in den frühen Jahren des Online-Booms sehr häufig auf. Durch das Massenmedium Fernsehen ließen sich neue Benutzer in großen Mengen generieren. Auch heute und im Angesicht eines weit stärker umkämpften Marktes funktioniert dieses Rezept scheinbar prächtig.

DrückGlück & Sport1

Seit Anfang 2016 setzt der Online-Anbieter DrückGlück.de auf eine solche TV-Show in Zusammenarbeit mit dem Sender Sport1. Die Show von DrückGlück hat sich von einem reinen Call-In Format inzwischen zu einer Show mit Live-Gästen gemausert. Das Prinzip bleibt aber weitestgehend gleich. Lustige Moderation, die sich nie ganz ernst nimmt, und flotte Casino-Spiele. Der Bonus-Code des Anbieters ist selbstverständlich ständig im Bild und sorgt für den nötigen Anreiz, auch mal ein Spiel bei DrückGlück.de zu wagen. Besonders viel Zeit wird immer darauf verwendet, den Zuschauern Schritt für Schritt zu erklären, wie man sich bei DrückGlück anmeldet. Eine solche Anmeldung ist nämlich häufig bei den Spielen notwendig. So werden zielgerichtet neue Kunden aufgebaut.

Show schlägt Werbespot

Eine solche Show ist nicht nur aufwändiger als ein einfacher Werbespot, sie trägt auch eine wichtige Botschaft für den potentiellen Kunden. Firmen, die in Kooperation mit einem deutschen TV-Sender eine Werbe-Show anbieten, sind in Sachen Seriosität im oberen Bereich der Online-Casino Betreiber anzusiedeln - im Fall von DrückGlück sogar mit einer deutschen Glücksspiel Lizenz.

Sicher ist es nie auszuschließen, dass ein Angebot eines schwarzen Schafes über den Bildschirm flimmert. Man muss sich aber den Mediengau für den TV-Sender vorstellen, sollte sich der Casino-Werbepartner als unseriös herausstellen.

Seriöses Spiel

Nicht nur für Neulinge in der Online-Casino Welt steht die Seriosität eines Casino-Anbieters an erster Stellen. Wie oben erwähnt, sind Casinos mit deutscher Lizenz fast schon ein Garant für ordnungsgemäßen Spielablauf und problemlose Geldtransfers. Hier ist es allen Glücksspiel-Kunden empfohlen, einen Blick ins Kleingedruckte der Anbieter zu riskieren und nach eben einer solchen Lizenz zu suchen. Aber die deutsche Lizenz ist nicht die einzige vertrauenswürdige. Europäische Lizenzen, wie sie z.B. auf Malta vergeben werden, haben ebenfalls einen sehr guten Ruf und setzen strenge Überprüfung und hohe Sicherheit der eingesetzten Spielergelder voraus.

Ein weiteres Kriterium einen Online-Glücksspielanbieter zu bewerten ist aber auch z.B. das Alter des Unternehmens. Über neue Casinos ist meist wenig bekannt und es gibt zu ihnen wenig Benutzer-Bewertungen oder Ähnliches zu finden. Alte Anbieter sind jedoch bereits bis zu 20 Jahren im Markt und haben sich einen Ruf aufgebaut, der sich im Netz leicht verifizieren lässt.

Zusammengefasst kann man sagen: Erkundigen Sie sich! Starke öffentliche Partner wie TV-Sender sind ebenso ein gutes Indiz wie bekannte Lizenzen. Wenn es den Anbieter auch noch eine ganze Weile gibt und die Reviews stimmen, dann kann man meist mit gutem Gewissen sein Geld einzahlen und Spaß haben.

Bonus & Gewinne

Neu im TV-Massenmarkt dürfte die Bedeutung der beworbenen Bonus-Leistungen bei Online-Casinos sein. Eine wichtige Faustregel in Sachen Boni ist immer: Der Bonus entscheidet über die Höhe der Gewinne. Alle Anbieter versuchen über Bonus-Angebote neue Spieler an sich zu binden oder alte Kunden zu halten. Deshalb ist der Bonus-Markt sehr wettbewerbsorientiert - ein wichtiger Vorteil für den Kunden.

Die häufigsten Boni sind sogenannte „Ersteinzahler-Boni“, die sich an neue Kunden wenden und einen Aufschlag auf das eingezahlte Geld versprechen. Hier gibt es große Unterschiede, die sich nicht nur auf den Aufschlag beziehen. Ebenfalls sind die Regeln zu beachten, die Casinos aufstellen, um ein sofortiges Auszahlen des Bonus-Geldes zu verhindern. Casinos haben immer ein starkes Interesse daran, das Geld im System zu halten. So ist häufig ein Mindestumsatz für das zusätzliche Bonus-Geld vorgeschrieben. Spieler müssen ihr Extra-Geld also x-mal einsetzen und sind erst dann in der Lage den Gewinn zu realisieren und aufs eigene Konto zu überweisen. Auch wichtig - weil gerne übersehen - sind Fristen bis zu denen das kostenlose Bonusgeld eigesetzt werden muss.

Mit ein wenig Übersicht in den Regeln rund um die begehrten Boni kann ein Spieler einen entscheiden Vorteil für sich herausspielen und ernsthafte Gewinne erzielen.

Mehr TV

Online-Casinos und auch Sportwetten-Anbieter streben immer häufiger eine für den deutschen Markt optimale Lizenzierung an und verhalten sich mit der Besteuerung der Einsätze und Gewinne gesetzeskonform. Diesem Trend folgend werden auf den Zuschauer immer weitere neue Casino-Shows zukommen. Mehr Wettbewerb bei kontrollierter Qualität ist für alle Märkte ein positives Zeichen.

Wenn sie also in Zukunft beim Zappen auf eine Casino-Show stoßen, dann bleiben sie ruhig mal kurz dabei - vielleicht haben sie ja Spaß am Spiel. Unterhaltsamer als Lotto dürfte es allemal sein.